Das Zahn- und Knochen-Vitamin D3

Jede unserer Körperzellen hat Rezeptoren zur Aufnahme von Vitamin D. Das hat die Natur so eingerichtet und daraus kann man schließen, dass jede Zelle Vitamin D braucht, um ihre Funktion als Einzelzelle sowie im Verbund mit anderen Körperzellen richtig auszuführen. Begib Dich auf die Sonnenseite des Lebens, Deiner Gesundheit zuliebe!

Die D-Vitamine gehören eigentlich gar nicht zu der Gruppe der Vitamine. Da sie sich von den Steroiden ableiten lassen, handelt es sich also genauer um Secosteroide.

Der Begriff Vitamin gilt nur für organische Verbindungen, die selbst keine Energieträger sind, aber die der Körper für lebenswichtige Abläufe unbedingt benötigt. Und weil sie im körpereigenen Stoffwechselgeschehen nicht in der Menge hergestellt werden können, die den Bedarf decken würde, sind sie essenziell und müssen über die Nahrung aufgenommen werden.

Das Vitamin D3

Beim Vitamin D3 ist es aber anders – unter bestimmten Voraussetzungen!

In den meisten Tieren und im menschlichen Organismus wird mit Hilfe von UV-B-Strahlung in der Oberschicht der Haut aus vorrätig eingelagertem 7-Dehydrocholesterol das Cholecalciferol (= Vitamin D3) gebildet.

Dieses ist die wichtigste physiologische Form des Vitamin D. Es spielt eine wesentliche Rolle bei der Regulierung des Calcium-Spiegels im Blut und beim Zahn- und Knochenaufbau.

Das frisch gebildete Cholecalciferol gelangt nun ins Blut, bindet sich dort an ein spezielles Protein und erreicht auf diesem Wege die Leber, wo es zu 25(OH)-Vitamin-D3 umgebaut wird. 

Dieses 25(OH)-Vitamin-D3 wird in der Leber wieder an Vitamin-D-bindendes Protein gebunden und ins Blut ausgeschüttet. Dabei handelt es sich um die Speicherform des Vitamin D3, welche über einen längeren Zeitraum die Vitamin D-Verfügbarkeit im Körper regulieren kann, auch wenn es durch ungünstige Lichtverhältnisse Schwankungen und längere Pausen in der Versorgung geben wird.

Der Blutwert des 25 (OH) Vitamin D3 zeigt ziemlich genau die Vitamin-D3Versorgung der letzten drei bis vier Monate an, während der Cholecalciferol-Spiegel die Versorgung der letzten Stunden bis Tage wiedergibt.

Voraussetzungen für die Vitamin D Bildung

Eine direkte Sonnenbestrahlung der Haut zur Vitamin-D3-Bildung ist unerlässlich, ebenso die bunte und vitalstoffreiche Ernährung und die gezielte Aufnahme Vitamin D-haltiger Nahrungsmittel rund ums Jahr.

Dieses Thema beschreibe ich ausführlich in einem anderen Beitrag.

Aufgaben und Wirkungen des Vitamin D

Das Vitamin D3 ist nahezu an fast allen Vorgängen im Körper beteiligt, jede einzelne Zelle hat Rezeptoren für`s Vitamin D3.

  • Es ist unverzichtbar für ein intaktes Immunsystem,
  • ist der entscheidende Faktor für die Mineralisation von Knochen und Zähnen,
  • spielt eine entscheidende Rolle bei Muskelaufbau und –funktion,
  • betrifft daher auch die reibungslose Zusammenarbeit der großen Organsysteme:
    • Herz-Kreislauf, Blutgefäße,
    • Atmungssystem,
    • Magen-Darm-Leber-Nieren,
    • aber auch dem Neurologischen System,
  • regelt Hormonhaushalt
  • und den Schlaf.

Neben der Rolle, die Vitamin D für die seelische Gesundheit und das Immunsystem spielt, hat das „Sonnenschein-Vitamin“ aber auch andere wichtige Aufgaben.

Auch für Sportler könnte es einen echten Wettbewerbsvorteil bieten. Ein Forscherteam hat Untersuchungen aus der ganzen Welt zusammengetragen und herausgefunden, dass die sportliche Leistungsfähigkeit bedeutend höher war, wenn im Körper große Mengen an Vitamin D nachgewiesen wurden. Dieses Ergebnis ist eventuell auf die Rolle zurückzuführen, die das Vitamin D bei der Vergrößerung und Vermehrung von FT-Fasern in Muskeln im gesamten Körper spielt.

Vitamin D und Vitamin K sollten immer zusammen aufgenommen werden, um Kalzium optimal in die Knochen einzubauen.

Somit erfolgt der Aufbau einer stabilen Knochenstruktur viel effektiver und auch nur so wird die gezielte Zahn- und Knochenregeneration überhaupt erst möglich, weil hiermit:

  • die Aktivität der Knochenbildnerzellen, der Osteoblasten, angeregt,
  • und die Aktivität der Osteoklasten, der Zellen, die Knochen auflösen, deaktiviert wird.

Eine Studie mit Senoren hat ergeben, dass die Zugabe von Kalzium und Vitamin D den Zahnverlust um die Hälfte vermindert.

Es ist bemerkenswert, dass bei Untersuchungen von Patienten mit Multisystemerkrankungen ohne Ausnahmen ein Vitamin D3 Mangel festgestellt wurde, wie z.B. bei Tumorerkrankungen, MS, ADS, Parkinson, Schizophrenie . . . und es gibt zunehmend Belege dafür, dass Vitamin D das Gehirn auch vor genau diesen neurodegenerativen Erkrankungen schützt.

Das im Blut gelöste Kalzium kann nur im Zustand vollständiger Anwesenheit dieser CO-Faktoren und in Zusammenarbeit mit bestimmten Enzymen aus dem Blut in die Knochenstruktur aufgenommen und eingebaut werden kann. Ansonsten verbleibt es im Blut und lagert sich an den inneren Gefäßwänden an, was längerfristig zur Verhärtung und Einengung der Gefäße führt, damit zu Bluthochdruck, Arteriosklerose, Durchblutungsstörungen . . .

Für Kinder ist Sonnenlicht besonders wichtig, weil Vitamin D eine wichtige Rolle bei der gesunden Entwicklung des Gehirns spielt.

Vitamin D erhöht den Wachstumsfaktor der Nerven während der frühen Entwicklungsphasen des Gehirns, es wurden bedeutsame Zusammenhänge zwischen intellektueller Funktion und der Vitamin D Menge im Körper festgestellt.

Vitamin D ist nicht nur einer der Grundbausteine für ein gesundes Gehirn, sondern fördert auch nachweislich die kognitiven Fähigkeiten.

Es ist in jedem Alter ein wichtiger Nährstoff – ob Knochen, Gehirn, Herz, Haut, Nieren, Brust, Prostata – es gibt kaum einen Körperteil, der nicht vom Vitamin D profitiert.

Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass ein niedriges Niveau im Körper das Risiko der Gesamtmortalität erhöht.

Gesundheitsprävention mit einem gesunden Vitamin D Spiegel

Für die Prävention sollte man einen gesunden Vitamin D-Spiegel durch ein gesundes Maß an Sonnenstrahlung, den Verzehr von Vitamin D-haltigen Nahrungsmitteln und durch die Einnahme hochwertiger Nahrungsergänzungsmittel sicherstellen.

Am einfachsten und effektivsten kannst Du einem Vitamin D- Mangel entgegenwirken, indem Du im Sommer Sonne tankst. Von Mai bis September reichen in unseren Breitengraden für die Produktion einer ausreichend großen Menge an Vitamin D bereits 20 Minuten am Tag ungefiltertes Sonnenlicht aus.

Wenn Du ungeschützt in der Sonne liegst, bis die Haut sich leicht färbt, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen, zu schmerzen oder sich zu schälen, werden dabei 10000 bis 20000 IE (Internationale Einheiten)Vitamin D produziert!

Werden die Tage kürzer, nimmt die ultraviolette Energie der Sonnenstrahlung ab, wird auch die Vitamin D-Produktion heruntergefahren oder findet gar nicht mehr statt.

Zusätzlich verzehrst Du vitalstoffreiche natürliche Nahrungsmittel, die reich an Vitamin D und an seinen CO-Faktoren sind. Alle Vitalstoffe zusammen bilden das Team, welches unser Wohlbefinden in großem Maße bestimmt.

Selbst wenn Du Dich gesund ernährst und viele Nahrungsmittel zu Dir nimmst, die reich an Vitamin D sind, kannst Du mit einer sinnvollen und hochwertigen Nahrungsergänzung Deinen Vitamin D-Bedarf das ganze Jahr über sicher abdecken. 

Der Vitamin D-Durchschnittswert eines Mitteleuropäers liegt bei etwa 30-60 ng/ml Blut (es gilt zu bedenken, wie Durchschnittswerte ermittelt werden!!!).

Voraussetzung für erfolgreichen Knochenaufbau, für das Einheilen von Keramikimplantaten und um den Körper optimal in seiner Heilungsphase zu versorgen und sich auf der Sonnenseite des Lebens zu bewegen, sollte ein Wert im Bereich von 80-120 ng/ml Blut das angestrebte Ziel einer Ergänzung sein (nach Empfehlung von Zahnärzten für biologische Zahnheilkunde).

Die tägliche Erhaltunsdosis liegt erfahrungsgemäß bei 5000 IE pro Tag!

Hochdosierte Vitamin D3 Gaben als Ergänzung sollten immer über den Blutwert (25-OH-D3) ärztlich kontrolliert werden und nie ohne die wichtigen CO-Faktoren eingenommen werden. Denn auch hier gilt der Grundsatz, dass alle Vitamine und Mineralstoffe miteinander im Verbund – synergistisch zusammenarbeiten.

Hat dir der Blogartikel gefallen?
Teile ihn jetzt mit deinen Freunden:

Deine Prophylaxeanleitung für zu Hause

Die Mundgesundheit als Basis deines Wohlbefindens

Hol Dir die Erfolgsformel für feste weiße Zähne und starke Knochen

Inklusive der wöchentlich aktuellen Tipp`s, Informationen und Angebote!

Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Bleibe auf dem Laufenden!
Trage dich hier für monatliche News rund um das Thema natürliche Zahngesundheit ein und erhalte hilfreiche Tipps und tolle Angebote:

Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.