Die energetische Heilkraft ätherischer Öle

Die energetische Heilkraft ätherischer Öle verbindet Körper-, Geist- und Seelenebene. Ihre Anwendung spielt in der ganzheitlichen Zahnheilkunde eine besondere Schlüsselrolle.

Ätherische Öle können sehr viel mehr als nur gut duften und gut schmecken. 

Mit ein wenig Grundlagenwissen kannst du auf die wohl entspannteste Art und Weise das Ursachengeflecht deiner Heilungsblockaden und Ängste auflösen. 

Als Zugabe zu Mundpflegeprodukten haben vier besondere Öle in Studienergebnissen eine bemerkenswerte Wirkung auf die Mundflora bewiesen.

Welche ätherischen Öle das waren, findest du im Beitrag 👉 Ätherische Öle in der ganzheitlichen Zahnheilkunde.

  • Ist es für dich auch wichtig, alte Verletzungen zu heilen, die dir in der Seele weh getan haben?
  • Weil die Erinnerung daran noch heute dein Lachen verstummen lässt?
  • Du wünschst dir einen unsichtbaren Schutzmantel, der negative Energien nicht an dich heran lässt, ohne dich von der Außenwelt zu trennen?

Dann darfst du jetzt die energetische Heilkraft ätherischer Öle lieben lernen.

Melde dich für meinen 👉 Newsletter an, wenn du an Live-Zoom-Webinaren teilnehmen möchtest, um tiefer in das Thema einzutauchen und Antworten auf deine persönlichen Fragen zu bekommen! 

Die energetische Heilkraft ätherischer Öle in der ganzheitlichen Zahnheilkunde

In diesem Beitrag geht es um die wundervollen Heilkräfte ätherischer Öle auf energetischer Ebene.

Zahn-Themen sind immer ganzheitlich zu betrachten. Im Mund als Zentrum der Kommunikation sind Körper-, Geist- und Seelenebene miteinander verbunden.

Mit der Mundpflege, aber auch durch äußerliches Auftragen, Einmassieren und Inhalieren natürlicher ätherischer Essenzen kannst du:

  • Kaumuskeln und Kiefergelenke entspannen, 
  • Energiestau im Kiefer mit allen seinen Gewebestrukturen auflösen,
  • Fluss der Gewebeflüssigkeiten anregen, 
  • Toxine ausleiten, den “Kopf frei” bekommen,
  • Stoffwechsel und Regeneration beschleunigen,
  • über den richtigen Biss in eine gesunde Haltung finden,
  • Ängste und Blockaden auflösen, die mit Zahnbehandlungen in Verbindung stehen. 

👉 Hast du gewusst, dass Zähne so etwas wie geheime Archive sind?
Sie speichern und dokumentieren lückenlos deine Lebensreise bis ins kleinste Detail.

Der Duft eines ätherischen Öles kann fast alles beeinflussen, vom emotionalen Zustand bis zur Lebenserwartung.

Wie wirken Düfte auf unsere Emotionen und unser Befinden?

Kennst du das auch, dass ein spezieller Duft in dir spontan Erinnerungen und Emotionen weckt? Noch bevor du dir dessen bewusst bist?

Das liegt daran, dass unser Geruchssinn als einziger unserer fünf Sinne direkt mit dem limbischen System, dem emotionalen Kontrollzentrum in unserem Gehirn, verbunden ist. In dieser Hirnregion werden Emotionen geweckt. 

Bei Gerüchen handeln wir stets spontan, während alle anderen Sinne (Tasten, Sehen, Hören, Fühlen) durch den Thalamus gelenkt werden und eine bewusste Handlung zur Folge haben.

Das limbische System aktiviert direkt den Hypothalamus. Es ist der Bereich in unserem Gehirn, der Körpertemperatur, Hunger- und Durstgefühl, Schlaf-Wach-Rhythmus regelt. 

Außerdem ist der Hypothalamus die Hormon-Steuerzentrale. Von dort aus wird die Bildung und Freisetzung von Hormonen aktiviert oder gebremst, um die Funktionen und Stoffwechselabläufe innerhalb des Organismus zu beeinflussen. 

Auch Neubildung und Aufbau von Knochen und Knorpelmasse wird von Hormonen gesteuert! 
Wachstumshormone, Schilddrüsenhormone, Geschlechtshormone, Neurotransmitter (Serotonin) spielen dabei eine bedeutsame Rolle.

Welche Auswirkungen hormonelle Dysbalancen speziell auf die Mundgesundheit haben können, erfährst du im Beitrag
👉 Zahngesundheit in den Wechseljahren.

Wie ist der Begriff energetische Ebene zu erklären?

Der geniale Physiker Nicola Tesla stellte fest:

„Wenn du das Geheimnis des Universums verstehen willst, denke in den Begriffen Energie, Frequenz und Schwingung“. 

Das Geheimnis des Universums erklärt sich als eine natürliche Ordnung, nach der sich die Muster des Lebens formen.

Schwingungen sind die Grundlage unseres gesamten Universums

Jede Materie wird durch verschiedene Atome zusammengesetzt.
Um den aus Protonen und Neutronen zusammengesetzten Atomkern kreisen Elektronen in rasender Geschwindigkeit.

Das bedeutet, dass jede Materie schwingt. 

Und alle Abläufe in der Natur entstehen durch das Zusammenwirken elektromagnetischer Schwingungen.

Jede einzelne Zelle unseres Körpers, jedes Organ schwingt in seiner ganz spezifischen Schwingung. 

Insgesamt vereinen sich in einem Gesamtorganismus unzählige Schwingungsfrequenzen (organischer, seelischer und geistiger Form) zu einer Grundschwingung.

Du erkennst, auf welcher Frequenz du gerade schwingst, oder wie dein individuelles Schwingungsniveau eingependelt ist, daran:

  • ob du bestimmte Dinge wahrnimmst oder auch nicht,
  • ob du bestimmte Zusammenhänge erkennst oder nicht,
  • aus welcher Perspektive du die Welt betrachtest.

Hohe Schwingung bedeutet:

  • erhöhtes Bewusstsein, 
  • gesteigerte Wahrnehmungsfähigkeit und 
  • eine weitere Perspektive.

Hohe Schwingungsfrequenzen fühlen sich leicht, erhebend und belebend an.
Du empfindest Lebensfreude, Begeisterung, Enthusiasmus, Glückseligkeit, inneren Frieden und Freiheit

Niedrige Schwingungsfrequenzen gehen einher mit:

  • begrenzter Wahrnehmung,
  • niedrigem Bewusstsein,
  • eingeschränkter Perspektive.  

Niedrige Schwingungsfrequenzen äußern sich in Emotionen, die dich selbst und dein Umfeld sehr belasten, wie zum Beispiel Wut, Hass, Angst oder Verzweiflung. 

Die gute Nachricht ist:

Du selbst kannst deine Schwingung in jedem Moment erhöhen!

Je höher die Schwingungsfrequenz, desto gesünder und glücklicher fühlst du dich. 

Du fragst dich, wie du in dunklen Momenten in die höchstmögliche Schwingungsfrequenz kommen kannst?
Und wie sich deine Schwingung dauerhaft erhöhen lässt?

Mit einer gesunden Lebensweise ist der Körper sehr gut in der Lage, Störschwingungen auszugleichen.

Verstärke, was dir gut tut! Meide, was dir Energie raubt!

Nährstoffarme Nahrungsmittel, Umweltschadstoffe, Alkohol, Tabak, Krankheitserreger, negative Gedanken, Emotionen haben allesamt niedrige Schwingungen. 

Frische natürliche Nahrungsmittel und Kräuter können dagegen die Schwingung erhöhen, wenn sie biologisch angebaut wurden und frisch gegessen werden. Ebenso erhöhen positive Gedanken, Meditationen, Freude, Liebe die Schwingung unserer Zellen.

Natürliche ätherische Öle reinster Qualität haben alle ein sehr hohes Schwingungsmuster. 

Mische ätherische Essenzen in deine täglichen Hygieneprodukte. So spürst du, wie sich ihre Wirkung sanft über die Haut auf den ganzen Körper ausbreitet und ein tiefes, seelisches Wohlbefinden entsteht.

Pur oder mit einem neutralen Pflegeöl aufgetragen, helfen dir die Wirkstoffe:

  • Muskelverspannungen und Schmerz loszulassen,
  • den Schock und damit verbundenen Energiestau (auch im umliegenden Gewebe) aufzulösen, 
  • so dass es zur Heilung ohne Narbenbildung kommt,
    (alte Narben sind oftmals Trigger für erneut auftretende Symptome, Rezidive)

Über Vernebelung in der Raumluft und Inhalation (auch mit Hilfe eines Riechfläschchens) kannst du die ätherischen Wirksubstanzen einatmen und gleichzeitig eine angenehme Atmosphäre um dich herum erschaffen.

Fühle dich sicher umhüllt von einem unsichtbaren Schutzmantel, der negative Energien von außen abhält und dir Raum von Sicherheit und Vertrauen schafft.

Wie wäre es, wenn du mit einer kleinen Auswahl an ätherischen Ölen, eingehüllt in angenehme Düfte, selbst ganz mühelos das Ursachengeflecht deiner Heilungsblockaden und Ängste auflösen kannst?

Für deine Mundgesundheit bieten die ätherischen Essenzen aus fünf bekannten Heilpflanzen einen guten Einstieg: 

Weihrauch, Gewürznelke, Römische Kamille, Orange und Lavendel.

Weihrauch

Weihrauch ist das ölige Harz, welches aus den Bäumen der Boswellia-Gattungen gewonnen wird.
Seine Verwendung als Räucherwerk ist den meisten Menschen bekannt. 

Ätherisches Weihrauch-Öl gilt aber auch als wirkungsstarkes Heilmittel bei entzündlichen Erkrankungen aller Art. 

Sein feiner Duft hat nichts mit dem Geruch des Rauches beim Räuchern gemeinsam. Auch die Wirkstoffe sind andere.

Sie erreichen über die Geruchszellen unserer Nase in Bruchteilen von Sekunden den limbischen Teil des Gehirns.

Hier setzen sie Mechanismen in Gang, die bei der Bewältigung spezieller emotionaler Herausforderungen helfen.
Das sind beispielsweise Angst, Panik, Apathie, Depressionen, Mutlosigkeit, Enttäuschung, Schuldgefühle.
Aber auch Rastlosigkeit, innere Unruhe, Stress, Wut.

Zur begleitenden Behandlung von Entzündungen im Mundbereich und zur Pflege der Schleimhäute in Mund, Nase und Nebenhöhlen kannst du ätherisches Weihrauch-Öl deinen Mundpflegeprodukten zugeben oder es direkt pur auftragen.

Nach Operationen oder Verletzungen auch von außen auf Wange, Region der Kiefergelenke, Schläfen und auf den Scheitelpunkt auftragen und im Uhrzeigersinn sanft einmassieren. Zwischen den Handflächen verreiben und mit ein paar tiefen Atemzügen die Wirkung auf die Sinne geniessen!

Gewürznelke

Das ätherische Öl der Gewürznelke wird durch Dampfdestillation aus Blütenknospen und Stängeln gewonnen.

Sicher kennst du die Gewürznelke aus der Verwendung in der guten Küche. Das bekannte Aroma typischer Gewürzmischungen für weihnachtliches Gebäck. Welches Gefühle von Wärme, Vertrauen, innerer Ruhe, Frieden und Verbundenheit auslöst, in der Jahreszeit, in der es draußen kalt und dunkel ist.

Der Gewürznelke wird eine große Bandbreite an medizinischen Wirkungen zugeschrieben:

  • stark desinfizierend, 
  • keimtötend gegen Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten,
  • entzündungshemmend,
  • schmerzlindernd, krampflösend und betäubend,
  • stark antioxidativ,
  • gerinnungshemmend,
  • stärkt den Knochenerhalt.

Eugenol, der Hauptbestandteil von Gewürznelken, wird in der Zahnmedizin bei akuten Zahnschmerzen und Zahnfleischentzündungen zur Betäubung eingesetzt.
Teilweise ist es auch in Werkstoffe eingearbeitet.
Als Unterfüllungsmaterial oder Einsetz-Zement beugt es mit seiner desinfizierenden, schmerzstillenden Wirkung der Entzündung des Zahnnerves vor, wenn Zahnsubstanz beschliffen (“tief gebohrt”) werden musste. 

Gewürznelkenöl hat bemerkenswerte antioxidative Eigenschaften.
In einem Labor in Minnesota wurden im Öl der Gewürznelke fünf Verbindungen (Sesquiterpene) entdeckt, die die Glutathion S-Transferase im Körper deutlich ansteigen lassen!

Als eines der wichtigsten körpereigenen Entgiftungsenzyme ist es unerlässlich für die Neutralisierung krebserregender Chemikalien!

Die Verfasser der Studie folgerten daraus, dass:

“… diese Sesquiterpene als ernst zu nehmende potenzielle  anti-karzinogene Wirkstoffe betrachtet werden können.”

Eine weitere Studie zeigte, dass ätherisches Nelkenöl deutlich anti-tumorale und DNA schützende Wirkungen aufwies.

Die Aromawirkung des Nelkenöls fördert Schlaf und Träume und erzeugt ein Gefühl von Schutz und Mut.

Und noch ein spannendes Stück Geschichte: 

Die Ureinwohner der Insel Ternate kannten keine Epidemien, bis im 16.Jhd. die Holländer auf die Insel kamen und alle Gewürznelkenbäume vernichteten, die auf der Insel wuchsen. Viele Inselbewohner fielen danach kommenden Epidemien zum Opfer.

Die Gewürznelke gehörte auch zum Elixier der Vier Diebe, den Plünderern, die während der Pest im 15.Jh.Tote und Sterbende ausraubten. Dabei rieben sie sich mit dieser Essenz ein und waren selbst vor Ansteckung geschützt.

Römische Kamille

Kamille ist als entzündungshemmend, antibakteriell, antiparasitär, entspannend, krampflösend und betäubend bekannt. 

Sie wirkt ausgleichend und beruhigend auf Magen, Darm, Leber und Gallenblase und fördert die gesunde Verdauung.

Seit Jahrhunderten beruhigen Mütter ihre schreienden Babys mit Kamille bei Bauchschmerzen und  Zahnungsschmerzen.

In Mundspülungen, Salben oder Gels ist Kamillenöl enthalten. Es desinfiziert, beruhigt und betäubt entzündetes Zahnfleisch.

Die Aromawirkung der Römischen Kamille löst Wut, stabilisiert Gefühle, hilft dabei, Emotionen in Zusammenhang mit der Vergangenheit loszulassen.
Die Römische Kamille klärt und beruhigt den Geist bei Stress, Unruhe, Schlafstörungen und Traurigkeit.  

Orange 

Orangenöl hat einen hohen Gehalt an natürlichen Limonenen. In mehr als 50 Studien wurde es auf seine Wirksamkeit untersucht, Tumorwachstum zu stoppen. 

Eingesetzt wird es häufig in Kosmetikprodukten für ein schönes Hautbild.

Die Aromawirkung des Orangenöls hebt die Stimmung und erhellt das Gemüt.
Studien belegen, dass Aromen frischer Zitrusfrüchte nicht nur die Immunabwehr steigern, sie führen auch zu mehr Entspannung und verringern Depressionen.

Lavendel

Das Aroma des Lavendels zeigt eine beruhigende, ausgleichende Wirkung auf Körper und Geist.
Lavendelöl kann erwiesenermaßen die Konzentration verbessern und die Denkfähigkeit steigern. 

Wissenschaftler der Universität von Miami haben festgestellt, dass das Inhalieren von Lavendelöl die Beta Frequenzen im Gehirn erhöht, was auf einen tiefen Entspannungszustand schließen lässt.
Damit reduziert sich mentaler Stress.
Das wiederum stärkt das Nervensystem, aktiviert den Parasympathikus.

Wichtigste Voraussetzung zur Regeneration und Selbstheilung unseres Organismus!

Welche emotionalen Herausforderungen hast du zu bewältigen?

Oft sind Energien in Zahnthemen gespeichert, die sich zu gegebener Zeit bemerkbar machen.

Die Ursachen können im körperlichen, aber auch im mentalen Bereich liegen.
Oder in beiden verflochten sein.

Mit Hilfe ätherischer Öle lassen sich hervorragend Blockaden energetisch auflösen und Energien transformieren.

Hochschwingende Energie unterstützt deine Wünsche,
niederschwingende Energie unterstützt deine Befürchtungen!

Bildnachweis Titelbild: Madeleine Steinbach, Stock-Fotografie-ID:1189316795

Möchtest du gerne noch mehr über die wundervolle Heilkraft ätherischer Öle erfahren und wie du sie in deiner Situation gezielt anwenden kannst?

Dann trage dich gleich in meine 👉 Newsletter-Liste ein, und du erhältst wöchentlich aktuelle Beiträge, Vorteilsangebote und den Link zum kostenfreien Live-Webinar am Monatsende direkt per E-Mail in dein Postfach.

Hat dir der Blogartikel gefallen?
Teile ihn jetzt mit deinen Freunden:

Deine Prophylaxeanleitung für zu Hause

Die Mundgesundheit als Basis deines Wohlbefindens

Wie natürliche Mundpflege Deinen Tag erfrischt

Hol Dir das Mini E-Book!

Inklusive wöchentlicher Erfrischungstipps, Neuigkeiten zur ganzheitlichen Gesundheit und wertvolle Angebote direkt in Dein E-Mail-Postfach! 

Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Bleibe auf dem Laufenden!
Trage Dich hier ein und Du bekommst monatlich wertvolle Erfrischungstipps und Angebote zur Quelle Deiner Gesundheit!

Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geh nicht ohne dein Geschenk!

Es könnte der Hauptgewinn für deine ganzheitliche Gesundheit sein!

Ich lade dich ein, kostenfrei und live dabei zu sein, bei meinen monatlichen Experten-Webinaren!
Trag dich jetzt ein, wenn du keine Neuigkeiten mehr verpassen willst!

Du hast Bedenken?

Ich kann dich sehr gut verstehen. Die ganzheitliche Gesundheit ist ein weites Feld. Und es gibt viele Angebote. Welches da wohl passt?

Lass uns über dein Gesundheitsziel sprechen. Und die geeignete Strategie für deinen Weg finden.