waterfall-175184_1920

Wasser ist Leben

Wasser ist großer Bestandteil unseres Planeten, alles Leben hängt davon ab. Doch wie ist es um die Wasser-Ressourcen der Erde bestellt? Was kann jeder einzelne umweltbewusste Mensch sofort tun, um diese wertvolle Ressource zu schützen und auch für die nachfolgenden Generationen nutzbar zu hinterlassen?

Wasser im menschlichen Körper

Jede unserer Körperzellen enthält Wasser. 

Wasser benetzt “feuchte“ Körperteile, wie Augen, Mundschleimhaut, Nase. Unsere Haut, die Gelenkknorpel, Sehnen, Bänder und Muskeln können ihre Form nur mit der stetigen Versorgung von Wasser bewahren und dementsprechend ihre Funktionen erfüllen. Es hält die Körperflüssigkeiten im Fluss, schützt die inneren Organe und Gewebe, transportiert Energie, Nährstoffe, Informationen, Sauerstoff; reguliert die Körpertemperatur und erfüllt so viele weitere Funktionen im Körper.

Der Mensch sollte über den Tag verteilt ca. 8 Gläser Wasser trinken – als Basis-Ausgangswert – dieser kann allerdings höher sein, wenn jemand mehr Wasser verliert, bei höheren Außentemperaturen, bei Fieber, durch Schwitzen bei körperlicher Anstrengung, aber auch während Detox-Kuren.

Oftmals genügt es nicht, einfach zu trinken, wenn man durstig ist, weil mit dem Durstgefühl bereits 1% des Wasservolumens des Körpers verloren gegangen ist. Bei älteren Menschen stellt sich das Durstgefühl später ein, so dass es bereits zur deutlichen Dehydrierung gekommen ist.

Wird der menschliche Körper nicht genügend mit Wasser versorgt, fehlt es ihm an Energie, die gesamte Leistungsfähigkeit ist eingeschränkt, im Sport kann das Krämpfe auslösen, die psychomotorischen Funktionen sind eingeschränkt, auch die Aufmerksamkeit, die Wahrnehmung, die Stimmung, die Konzentration.

Wasser eignet sich hervorragend für das Gewichtsmanagement – denn oft deuten wir Durstsignale des Körpers als Appetit-Anzeichen und suchen nach einem Snack, anstatt zum Wasser zu greifen. Wer also etwas abnehmen möchte, sorgt für einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt.

Für die Verdauung spielt Wasser in mehrfacher Hinsicht eine bedeutsame Rolle.

Es fördert das Emulgieren von Fetten, fördert die Freisetzung von Verdauungshormonen und bindet lösliche Ballaststoffe, sehr wichtig, um die Stuhlmasse zu erhöhen, die Passierzeit im Darm zu verringern und die Ausscheidung zu erleichtern. Damit beugt es Verstopfung vor und hilft den Ausscheidungs- und Entgiftungsorganen in der Erfüllung ihrer Funktion.

Wenn der Körper nicht genug Wasser hat, holt er es sich aus dem Dickdarm – was zur Verstopfung führen kann!

Unsere Nieren filtern Abfallprodukte aus dem Blut, diese sollen über die Blase mit dem Harn ausgeschieden werden – bei zu wenig Wasseraufnahme sind diese ableitenden Organe durch Ansammlung hoher Konzentrationen an Giftstoffen enorm belastet, dauerhaft können sie dadurch Schäden davontragen. Also gilt es, für eine gute Spülung zu sorgen!

Unser Körper hat für Wasser leider keine Speichermöglichkeit, deshalb muss regelmäßig über den Tag verteilt getrunken werden!

Reines frisches Wasser ist die beste Flüssigkeit, die Sie Ihrem Körper zuführen können. Kaffee, Tee, Softdrinks, Alkohol, Limonaden enthalten Stoffe, die dem Gewebe Wasser entziehen, oft auch sauer verstoffwechselt werden, was wiederum Kalzium und Magnesium benötigt, um die Säure abzupuffern. Und woher nimmt der Körper diese Mineralien? Aus Knochen und Zähnen!

Wasser trinken neutralisiert auch das Milieu in der Mundhöhle, nicht nur nach dem Genuss von säurehaltigen Nahrungsmitteln, vor allem indem es die Funktion der Speicheldrüsen und der Schleimhaut ermöglicht und über den Speichel den pH-Wert in der Mundhöhle im neutralen Bereich hält.

Bedeutung und Qualitätsunterschiede zwischen den Trink-Wässern

Ein Molekül reines Wasser besteht aus zwei Wasserstoffatomen und einem Sauerstoffatom. Leider sind große Teile der Trinkwasserreserven unserer Erde verschmutzt.

Dank der strengen Auflagen der deutschen Trinkwasserverordnung und modernster Aufbereitungsmethoden geniessen wir das Privileg, unser Wasser direkt aus dem Hahn trinken zu dürfen. Doch selbst in diesem Trinkwasser finden sich noch Spuren von Pharmazeutika, Hormone, Chlor, Pestizide, Herbizide und andere Chemikalien, nicht zu vergessen die Ablagerungen und Rückstände aus der Hausleitung.

Und trotzdem gilt Leitungswasser als 1000 mal umweltfreundlicher als Mineralwasser (gemäß einer Ökobilanz-Studie von Dr. Niels Jungblut). Dabei geht es nicht nur um das Thema Plastikmüll, auch die CO²-Emission, die bei der Herstellung, dem Transport und der Reinigung von Mineralwasserflaschen entstehen.

Zum Transport von ca.9 Milliarden Litern Flaschenwasser sind täglich ca.2000 LKWs in Deutschland unterwegs. Um 1 Liter Flaschenwasser zu transportieren, gehen also im Durchschnitt 250 mg CO² in die Luft. (Quelle: Prof. Franz Daschner, Umweltmediziner)

Wenn Sie für 2019 noch einen guten Vorsatz zur Verbesserung der Welt in die Tat umsetzen wollen – bitte überprüfen und ändern Sie Ihr Einkaufsverhalten!

Lassen  Sie uns gemeinsam die Chance nutzen, die Wasserreserven der Erde zu erhalten und zu schützen!

Auch Sie können mithelfen, den CO² Ausstoß, die Energieverschwendung und den Plastikmüll effektiv und nachhaltig zu reduzieren, indem Sie ab sofort kein Flaschenwasser mehr kaufen und schleppen. 

Das Leitungswasser kommt aus Ihrem Wasserhahn direkt in Ihre Küche. 

Experten raten  zum zusätzlichen Gebrauch spezieller Haus-Filtersysteme. Die beliebteste und kostensparendste Form der Eigenaufbereitung ist die Verwendung eines Aktivkohlefilters mit Carbon-Block-Technologie – direkt und einfach an der Wasserabnahmestelle in der Küche zu installieren. 

Er reinigt ohne den Einsatz von Strom und/oder Chemikalien. Das Trinkwasser wird durch einen dreistufigen Carbonblock geleitet, so wie es in der Natur durch die verschiedenen Gesteinsschichten geschieht. Die gesundheitlich wertvollen Mineralien bleiben dabei im Wasser enthalten, es werden aber ganz sicher eventuell vorhandene Rückstände von Schadstoffen herausgefiltert (wie über 290 Labortests bestätigen). Das Wasser erhält die ursprüngliche Reinheit und den frischen Geschmack von Quellwasser zurück. Dieses ist für Sie und Ihre Familie von unschätzbarem Wert, Sie werden es spüren und folglich auch mehr Wasser trinken.

Geniessen Sie den sofortigen Mehrwert, und profitieren Sie von der Nachhaltigkeit dieser Investition! 

Bei Interesse erhalten Sie von mir genauere Informationen zum Testsieger und Marktführer in der Wasserfiltertechnologie und zum attraktiven Partnerprogramm für erfrischend-nachhaltig-übergreifende Lebensfreude! 

TEILEN

Share on facebook
Share on print
Share on email
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zum Datenschutz: Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse und mein Name gespeichert werden, damit ich einen Kommentar zu diesem Blogartikel abgeben kann. Meine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Meine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Die Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen und sind sicher. Ich stimme dieser Regelung und den → Datenschutzbedingungen zu.